Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 23. November 2011

Babymütze

Hier hab ich mal den Versuch gestartet, nach Idee einer gekauften Damenmütze, eine ähnliche für ein Baby zu machen. Und hier kommt das Ergebnis :
und da es so schön und so schnell geht, hab ich gleich mal weiter gemacht




Samstag, 19. November 2011

Drachenparade

Herbstzeit ist Drachenzeit , und vor allem Kinder lieben diese lustigen Gesellen.
Hier habe ich mit meinem Enkelchen lustige kleine Drachen gebastelt .

Freitag, 18. November 2011

Weihnachts- Baumanhänger gehäkelt

Ich freu mich, daß so viele diese Anhänger nacharbeiten wollen und habe euch deshalb hier mal die Anleitung vorbereitet.
Ich habe beim Muster gearbeitet mit Anchor Arista Fb. 300 gold und einer Häkelnadel Nr. 2
Zusätzlich braucht ihr pro Stück
1 Kunststoff Häkelring ( ersatzweise Dichtungsringe oder kleine Ringe von Vitragestangen ) ca. 4,5 cm  
und 3 Wachsperlen 8 mm Fb. champagner, 1 passende Nähnadel

Und so gehts :
Häkelring mit 60 festen Maschen umhäkeln, Endfaden lasst ihr bitte gleich etwas länger  ( ca. 20 cm ) um später das Herz zu befestigen.

So, für das Herz 6 Lm anschlagen und mit einer Kettmasche zur Runde schließen.
In diesen Kreis häkelt ihr wie folgt :
3 Lm - 1 hStb - 1 fm - 1 hStb - 2 Stb. - 2 DStb. - 2 Stb.-1 hStb. - 1 fm -1 hStb. -2 Stb.-2 DStb. - 2 Stb. -1 hStb. - 1 fm - 1 hStb. mit Km schließen. Herzchen zurechtziehen.

Auf den Endfaden vom Kreis fädelt ihr jetzt die 3 Perlen auf und näht das Herzchen so an wie auf dem Bild.
Ich habe zwischen Ring und der ersten Perle ca. 2 cm frei gelassen, die 2. Perle kommt in die Mitte und die 3. unten dran.

Und da so  ein Anhänger sich ziemlich einsam fühlen würde, sollte er mindestens noch 5 weitere Gesellen bekommen.
Also, auf gehts :-)
Ich wünsch euch viel Spaß dabei.

Donnerstag, 17. November 2011

Jackeneinsatz zur mehrfachen Verwendung

Unter der Skijacke braucht man ja nicht unbedingt Geschoppe, über der Skijacke oder Snowboardjacke mag man nicht unbedingt einen Schal, weil dieser dann vor dem Gesicht rum flattert.. Also hab ich eine andere Lösung gesucht, die genau so warm hält und praktisch ist. So hab ich einen anliegenden Kragen gestrickt, tragbar wie ein Rollkragen, welchen man auch schnell mal unter den Helm beim Snowboarden hochziehen kann oder der als breites Stirnband nutzbar ist zum Schutz gegen kalte Ohren :-) Die dritte Variante wird wohl nicht unbedingt reißenden Absatz finden :-)))Aber für den Tragefall Bankräuber : hier sticken wir sogar den kompletten Namen ein :-)))))




Mittwoch, 9. November 2011

mein Förster Fridolin

Von Grund auf per Hand gearbeitet um ein Holzgerüst ... entstand mein 120 cm großer Jägersmann.  Alles selbst gemacht nach freien Ideen in den Techniken Basteln, Holzarbeit und Nähen. Ich habe da ca. 4 Monate immer wieder mal dran gearbeitet, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Und hier darf ich jetzt vorstellen : Fridolin :-))))

mein Saisontiroler Max

und Waldemar, der Wanderer


Mittwoch, 2. November 2011

Armstulpen mit Daumenloch schnell gestrickt passend zu meinem neuen Oberteil


ich finde passen gut zu meinem teilgestricktem gekauften Oberteil... ja wirklich, ich hab es gekauft :-)
Ich steh da übrigens nicht halb nackt, das ist eine Schaufensterpuppe :-)

Dienstag, 1. November 2011

Crocodile Stitch ... ich kenne das als Fächerhäkeln....


hier hab ich mal  ein Muster gemacht.
Aus dem Musterfleckchen entstand jetzt mal eine Tempobox für die Handtasche.


Anleitung einfacher Schalkragen

Ich arbeite mit Häkelnadel Nr. 5 und Microbig ( LL 90 m / 50 g ) von Schachenmayr. Hier braucht ihr ca. 150 g.

1. Runde : 121 Lm anschlagen und mit 1 Km zum Ring schließen.
4 Lm ,* in die 3. Anschlags Lm 2 Stb. arbeiten, 1 Lm, dabei wieder 2 Lm überspringen und in die 3. 1 Stb. arb, 1 Lm * , von * bis * wiederholen, enden mit Km in die 3. der 4 Anfangsluftmaschen.




2. Runde
1 Lm , * 5 Stb. um das 1. Stb. der Doppelgruppe arbeiten, 1 Lm, die Arbeit halb nach rechts drehen, 5 Stb. um das 2. Stb. der Doppelgruppe arbeiten. Die nächste M ist dann eine Kettmasche in das Einzelstb. * dies wird nun fortlaufend wiederholt von * zu * , am Schluß mit einer Km verbinden.




Weiter gehts mit Runde 3
3 Lm und 1 Stb. in die 1. M. arbeiten, *1 Lm , 1 Stb. in die Mitte des Fächers, 1 Lm , 2 Stb. auf die Kettmasche der Vorreihe *   von * bis * wiederholen, enden mit 1 Km.

Runde 4
wie Runde 2


ihr braucht jetzt nur noch die Runde 2 und 3 wiederholen, dabei halt immer drauf achten, daß die Fächer versetzt werden.
Tipp : das Einzelstäbchen immer in die Fächermitte, so merkt man sich das Versetzen ganz leicht :-)

So, jetzt mach ich mal mein Modell fertig, damit ihr dann auch noch ein Bild bekommt vom fertigen Teil :-)